Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
BUW Logo BUW Logo
BERGISCHE
UNIVERSITÄT
WUPPERTAL
Startseite    Anmelden    Semester:  SoSe 2019

Essaytraining am Beispiel aktueller Studien der Wirtschaftssoziologie - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 182SOZ733004
Semester WiSe 2018/19 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 20
Belegung Diese Veranstaltung ist nicht belegpflichtig!
Sprache deutsch
Termine Gruppe: iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 16:00 bis 18:00 woch 18.10.2018 bis 31.01.2019  Gebäude L - L.13.27     20
Gruppe :
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Lutter, Mark, Univ.- Prof. Dr. verantwortlich
Zuordnung zu Einrichtungen
Soziologie
Inhalt
Kurzkommentar

Dieses Seminar bietet eine forschungsorientierte Einführung in die neueren Ansätze der Wirtschaftssoziologie und soll zugleich das Verfassen von Kurzessays trainieren. Die neue Wirtschaftssoziologie hat sich innerhalb der letzten dreißig Jahre als eines der fruchtbarsten Teilgebiete der Soziologie etabliert. Das Seminar beleuchtet dabei die wichtigsten Richtungen dieser Disziplin. Anfangs aus einer Kritik am ökonomischen Standardmodell hervorgegangen, hat die neue Wirtschaftssoziologie längst vielseitige eigene theoretische Perspektiven auf die Wirtschaft entworfen und interessante empirische Befunde zutage gebracht. Dazu zählt insbesondere die Einbettungsperspektive, also die Rückführung wirtschaftlicher Zusammenhänge auf soziale Kontextfaktoren wie Netzwerkstrukturen, Rollenzuschreibungen und Identitäten, Performativität, Reputation und sozialer Status. Neben dem Kennenlernen dieser Ansätze soll ein Lernziel auch darin liegen, zeitgenössische empirische Studien zur Wirtschaftssoziologische konzeptionell zu hinterfragen und methodisch kritisch zu würdigen. Daher besteht die Seminarlektüre zu großen Teilen aus Forschungsstudien, die in den wichtigsten Fachzeitschriften der Soziologie erschienen sind (z.B. American Sociological Review, American Journal of Sociology).


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2018/19 , Aktuelles Semester: SoSe 2019

2007 WUSEL-Team Bergische Universität Wuppertal
Anzahl aktueller Nutzer/-innen auf node7: 790