Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
BUW Logo BUW Logo
BERGISCHE
UNIVERSITÄT
WUPPERTAL
Startseite    Anmelden    Semester:  SoSe 2019

Religionsunterricht - Empirisch erforscht - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 182KAT000012
Semester WiSe 2018/19 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 30
Belegung Diese Veranstaltung ist belegpflichtig!
Sprache deutsch
Weitere Links Homepage Kath.-Theologie
Belegungsfristen
Termine Gruppe: iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 18:00 bis 19:30 woch 11.10.2018 bis 31.01.2019  Gebäude O - O.10.32     30
Gruppe :
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Buhl, Anna-Christin verantwortlich
Studiengänge
Abschluss Studiengang Prüfungsversion Semester
Bachelor of Arts 3.Fach Kath.Theologie 20081 -
Kombi.Bachelor of Arts Kath.Theologie 20071 -
Kombi.Bachelor of Arts Kath.Theologie 20041 -
Kombi.Bachelor of Arts Kath.Theologie 20081 -
Kombi.Bachelor of Arts Kath.Theologie 20101 -
Kombi.Bachelor of Arts Kath.Theologie 20051 -
LA an Grundschulen Kath.Theologie 20071 -
LA an Grundschulen Kath.Theologie 20031 -
LA Haupt-,Real-u.Gesamts. Kath.Theologie 20031 -
Bachelor of Education Kath. Religionslehre 20141 -
LA Haupt-,Real-u.Gesamts. Kath.Theologie 20071 -
Bachelor of Arts 3.Fach Kath.Theologie 20101 -
Prüfungen / Module
Prüfungsnummer Modul
10025 A-IId Meth. prakt. Theol
Zuordnung zu Einrichtungen
Katholische Theologie
Inhalt
Kommentar

Problemstellung:
Was ist guter Religionsunterricht? Kann man RU überhaupt wirksam untersuchen? Wenn ja, welche Fragen muss man an den RU stellen? Guter RU hängt von vielen unterschiedlichen Faktoren ab, von gut ausgebildeten Lehrkräften, von interessierten Schüler/innen, von Themen und Inhalten, die ein gut durchdachter Lehrplan hergibt. Doch selbst wenn all diese unterschiedlichen „Eckpfeiler“ einen guten RU konstituieren, ist er dann auch wirksam oder verpufft das Wissen doch wieder? Erst spät hat sich die Religionspädagogik der Lehr-Lernforschung geöffnet, um zu erforschen, was im RU passiert und wer mit wem interagiert. Durch empirische Forschungsmethoden wird nun versucht, herauszufinden, was guten RU ausmacht, wie guter RU gelingen kann. Dies ist vor dem Hintergrund der Legitimationspflicht des RU, aufgrund der Abmeldemöglichkeit, besonders bedeutsam. Zielsetzung:
Was sind dies genau für empirische Methoden? Welche Fragen werden gestellt? Wie sind die Antworten zu interpretieren und wie kann ich diese Antworten für mich nutzen, um zu verstehen, wie wirksamer RU zu gestalten ist? Diese Fragen und weitere Problemstellungen sind zu erörtern, empirische Methoden werden analysiert und besprochen, empirische Arbeiten zur Erforschung des RU werden untersucht. Dabei sollen sowohl die empirischen Methoden zur Untersuchung des RU als auch die entsprechenden Ergebnisse zu gelingendem RU verstanden und für sich selbst nutzbar gemacht werden.
Inhalte:
Es wird untersucht, mit welchen empirischen Erhebungsmethoden unterschiedliche Aspekte des Religionsunterrichts erforscht werden. Die Ergebnisse werden anschließend analysiert und diskutiert, um zu verstehen, wie gelingender Religionsunterricht aussehen muss.
Arbeitsweise:
Seminar: Sitzungsgestaltung durch Referate, Diskussionen, Analyse empirischer Studien, Kennenlernen empirischer Methoden, Auswertung der entsprechenden Ergebnisse und Reflexion

Credit Points: 2 LP (beinhalten die Vorbereitung und Gestaltung einer Sitzung und die regelmäßige Teilnahme an der Veranstaltung)

Literatur

Eine umfangreiche Literaturliste wird am Anfang der ersten Sitzung herausgegeben und besprochen.

Bemerkung

Anna-Christin Buhl, M. Ed., abuhl@uni-wuppertal.de
Sprechstunde: Mo 16-17 Uhr in O-10.23

Zielgruppe

Studierende des BA Studiengangs.

BA 2005/07: Modul II d

BA 2010:      Modul 2 III

BA 2014:      Modul TKA 2 b

B.Ed.:           Modul TKA 2 b


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2018/19 , Aktuelles Semester: SoSe 2019

2007 WUSEL-Team Bergische Universität Wuppertal
Anzahl aktueller Nutzer/-innen auf node5: 325