Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
BUW Logo BUW Logo
BERGISCHE
UNIVERSITÄT
WUPPERTAL
Startseite    Anmelden    Semester:  SoSe 2019

Heterogenität (GymGe/ HRGe) - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 182SOE000015
Veranstaltungskürzel DUF 15
Semester WiSe 2018/19 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen 45 Max. Teilnehmer/-innen 20
Belegung Diese Veranstaltung ist anmeldepflichtig ! Bitte melden Sie sich hier an.
Sprache deutsch
Termine Gruppe: iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 10:00 bis 12:00 woch 18.10.2018 bis 30.01.2019  Gebäude K - SEMINAR K6     45
 

Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Kleen, Hannah verantwortlich
Studiengänge
Abschluss Studiengang Prüfungsversion Semester
Master of Ed. H.-R.-GS Bildungswissenschaften 20141 -
Master of Ed. Gymnasium Bildungswissenschaften 20141 -
Komponenten
Master of Education - Lehramt an Haupt-, Real- und Gesamtschulen --- Bildungswissenschaften --- 20141
      Diagnostizieren, Unterrichten, Fördern - Haupt-, Real-, Gesamtschulen
         Diagnostizieren, Unterrichten und Fördern in der Sekundarstufe
Master of Education - Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen --- Bildungswissenschaften --- 20141
      Diagnostizieren, Unterrichten, Fördern - Gymnasien, Gesamtschulen
         Diagnostizieren, Unterrichten und Fördern in der Sekundarstufe
Zuordnung zu Einrichtungen
School of Education
Inhalt
Kommentar

Eine wesentliche Aufgabe von Lehrkräften ist die Beurteilung von Schülerinnen und Schülern. Dazu zählen nicht nur die Leistungsbeurteilung in Form von Noten oder Schullaufbahnempfehlungen, sondern auch Mikrodiagnosen im Unterricht. Innerhalb von Sekunden müssen Lehrkräfte Entscheidungen treffen, die oftmals nicht frei sind von Verzerrungen. Einige solcher Verzerrungen sollen in diesem Seminar angesprochen werden. Dazu zählen Stereotype und Einstellungen von Lehrkräften gegenüber bestimmten Schülergruppen, Lehrererwartungen und auch die Verwendung von Heuristiken – einfachen Daumenregeln, die oftmals zu korrekten, aber auch zu inkorrekten Entscheidungen führen. Weiterhin wird die Schülerseite beleuchtet. Hier werden nicht nur die Konsequenzen verzerrter Urteilsbildung für das Erleben der Schüler diskutiert, sondern Mechanismen, die die Beziehungen zwischen Schülern beeinflussen können. In diesem Seminar sollen diese Theorien auf den schulischen Kontext übertagen werden und einschlägige Forschungsbefunde besprochen werden. Zusammen mit den Studierenden sollen zugleich Möglichkeiten zur Reduzierung solcher Verzerrungen erarbeitet werden.

Voraussetzungen

Die Voraussetzungen für den Erwerb der Leistungspunkte werden in der Veranstaltung bekannt gegeben.

Zielgruppe

MEd 11 (Gym, HRGe): Diagnostizieren, Unterrichten und Fördern c


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2018/19 , Aktuelles Semester: SoSe 2019

2007 WUSEL-Team Bergische Universität Wuppertal
Anzahl aktueller Nutzer/-innen auf node8: 525